Harzköhlerei
Stemberghaus

Hauptnavigation:

Harzer Köhlerverein e.V.

Keine andere historische Waldnutzungsart hat den Har-
zer Forst derart tiefgreifend gestaltet und verändert wie
die Holzköhlerei. Wie in anderen Mittelgebirgen unse-
rer Heimat rauchten auch im Harz über Jahrhunderte
die Meiler. Riesige Waldbestände wurden genutzt und
geplündert, um den immensen Holzkohlebedarf für die
Eisen- und Hüttenwerke zu stillen.

Wenn nun am 19.03.1999 in Hasselfelde der Harzer Köh-
lerverein e.V. gegründet wurde, soll dadurch
erreicht werden, dass Wald- und Forstgeschichte,
Heimatkunde und Brauchtum sowie ökologische und
ökonomische Zusammenhänge zwischen Holzverkoh-
lung, Mensch und Industrie aufgearbeitet wird,
um unserer nachfolgenden Generation einen nachhalti-
gen Geschichtseindruck über das Köhlereiwesen
im Harz zu vermitteln.

Wir werden uns eine fast verschwundene Arbeit
im Wald, ihre Handgriffe, Gerätschaften und Logistik
vergegenwärtigen und uns über Holzarten,
Meilerformen, Brandphasen und alle Arbeitsgänge am
Meiler und das Leben der Köhler informieren.

Der Harzer Köhlerverein
ist Mitglied im
Europäischen Köhlerverein.

In einer Zeit, in der die alten traditionellen Berufe,
Tätigkeiten und Lebensformen immer mehr
verschwinden, möchten wir an die Arbeitswelt der
Köhler, an ihre Lebensweisen im Wald und ihr Umfeld
in der Abgeschiedenheit der Wälder erinnern.
Dem Harzer Köhlerverein gehören zur Zeit über 100 Mit-
glieder an, überwiegend ehemalige Köhler und Freunde
der Köhlerei aus den traditionellen
Köhlerhochburgen um Hasselfelde, Ballenstedt
und Roßla, aber auch aus vielen anderen Gegenden
Deutschlands.

Als Mitglied des Europäischen Köhlervereins e.V.
tragen wir das Typische für die Harzer Köhlerei über
unsere regionalen Grenzen hinaus und pflegen
Kontakte zu Köhlern in einem Großteil Europas.

Kontakt

Sitz: 38899 Hasselfelde
Tel.: 039459 7 22 54
Fax: 039459 7 38 99
mail: stemberghaus@harzkoehlerei.de
Präsident: Forst - Ing. Peter Feldmer
 Harzköhlerei Stemberghaus
 38899 Hasselfelde

Facebook